Authentisch.

Als Fluchttiere sind Pferde darauf angewiesen, bei Gefahr schnell zu reagieren und den Leittieren zu folgen,
die instinktiv das Richtige tun. Akzeptiert wird ein Leittier nur, wenn es sich durch Souveränität, nicht durch
Aggression auszeichnet, auch wenn die Leitung tagtäglich neu herausgefordert und in Frage gestellt wird.
Nur wer in der Führung der Herde eindeutig ist, wird auf Dauer Bestand haben.
Wie kaum ein anderes Tier sind Pferde in der Lage, dem Menschen zu zeigen, ob sie mit
seiner Führung/Leitung einverstanden sind, oder nicht. Sie unterscheiden klar zwischen
Schein und Sein und sind so ideale Indikatoren für Führungsstärken und -schwächen.
Schauen Sie in Ihren Führungsspiegel wenn Sie dem Pferd gegenüberstehen.
[Vorerfahrungen mit Pferden nicht nötig]
Persönlichkeitsentwicklung und Coaching mit Pferd und Orchester - Kontakt © 2015 pondirigo